Randkunst
Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH
Max Nemeczek

Max Nemeczek

15.06.1981

Graz

Max Nemeczek ist seit 2005 ein Mitglied im Randkunst Malatelier Graz.
Seinen persönlichen künstlerischen Ausdruck hat er kontinuierlich weiterentwickelt und ist so zu seinem unverwechselbaren Stil gelangt.

Zu seinen Lieblingsmotiven zählen farbenfrohe, phantasievolle Tierdarstellungen und auch kleinteilige, geometrische Architekturelemente, wobei er sich dabei künstlerisch meist auf Grazer Bauwerke bezieht. Seine Arbeiten führt er hauptsächlich mit Lackstiften auf Leinwand aus.
Sein heiteres und offenes Wesen macht ihn zu einem beliebten Kollegen im Atelier. Mit Hingabe und Freude berichtet er Besuchern über seine Arbeit und präsentiert seine Werke. Jede weitere vollendete Leinwand motiviert ihn zu neuen künstlerischen Taten, in die er sich offen und freudig stürzt.

Auszeichnungen
Simultania Kunstpreis 2017 / Platz 10
Simultania-Kunstpreis 2016 / Platz 9
Simultania-Kunstpreis 2012 / Platz 4

Randkunstwerke

Max Nemeczek

Leinwand, 60x80 cm
Fahrzeuge im Einsatz

€ 185,00

Max Nemeczek

Leinwand, 60x80
Flamingos und Eulen blicken auf Affen und Giraffen

€ 185,00

Max Nemeczek

Leinwand, 30x60
Vogelhäuser

€ 85,00

Max Nemeczek

Leinwand, 40x60
Die Stadt

€ 125,00

Randkunst ist Kunst, die Menschen ins Zentrum rückt.

Randkunst rückt Outsider-Art ins Zentrum und begleitet KünstlerInnen mit Behinderung in der Umsetzung ihrer kreativen Visionen.

In den Randkunst-Ateliers Lieboch und Graz werden die Künstlerinnen und Künstler dabei unterstützt, ihren ganz eigenen Stil zu entwickeln und ihr Potential voll auszuschöpfen. Sie experimentieren mit unterschiedlichen Materialien und Techniken. Viele von ihnen haben sich an zahlreichen Ausstellungen beteiligt und bei namhaften nationalen und internationalen Wettbewerben Preise gewonnen.

2002 wurde Randkunst von der Lebenshilfe ins Leben gerufen, um begabte Menschen mit Behinderung in der Umsetzung ihrer kreativen Visionen zu begleiten.